Mobile Sonderpädagogische Hilfe

Was sind die Ziele der mobilen sonderpädagogischen Hilfe?

Das frühzeitige Erkennen von Entwicklungsrisiken bei Kindern ist von zentraler Bedeutung für den gesamten Verlauf der Schullaufbahn und der Persönlichkeitsentwicklung.

Die mobilen sonderpädagogischen Hilfen (msH) arbeiten kooperativ mit den Kindergärten.

Im Rahmen der msH arbeiten die Hainbrunnenschule und die Pestalozzischule im Landkreis und Stadt Forchheim eng zusammen.

Wer kann uns in Anspruch nehmen?

Alle Kinder im Kindergartenalter mit Förderbedarf können bis zum Schuleintritt in den Bereichen Motorik, Sprache, Kognition, Lernen und sozio-emotionaler Entwicklung gefördert werden.

Unsere Angebote:

Die msH arbeiten mit Ihrem Kind:

  • sie erkennen und diagnostizieren Entwicklungsverzögerungen und planen/setzen Förderschwerpunkte
  • Fördermaßnahmen - in Einzelförderung oder in Kleingruppen - können sich anschließen

Die msH berät und unterstützt die Erzieher/innen:

  • sie geben Tipps zu individuellen Förderwegen
  • sie begleiten Elterngespräche im Kindergarten
  • und halten Fortbildungen für Erzieher/innen

Die msH berät Sie als Eltern:

  • Was können Sie zu Hause tun?
  • Welche Einrichtung/welcher Therapeut hilft Ihnen weiter?
  • Sollte Ihr Kind eine Schulvorbereitende Einrichtung besuchen?
  • Ist Ihr Kind schulfähig?
  • Welche Schule ist für Ihr Kind geeignet?

Unsere Aufgaben

  • Förderung der Sprache
  • Förderung der Wahrnehmung und Motorik
  • Kognitive Förderung
  • Förderung der sozio-emotionalen Entwicklung
  • Kleingruppenförderung

Wer trägt die Kosten?

Für Sie, als Eltern, entstehen keinerlei Kosten!

Die mobile sonderpädagogische Hilfe ist ein Teil der integrativen Schulförderung.

Wie kann gestartet werden?

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Kindergarten oder persönlich an uns.

Die mobile sonderpädagogische Hilfe erfolgt ausschließlich mit Einverständnis der Eltern und in Absprache mit der Kindergartenleitung vor Ort.

Die Förderung findet für die Kinder im gewohnten Umfeld des Kindergartens statt.

Informationen zur mobilen sonderpädagogischen Hilfe erhalten Sie bei folgender Stelle:

Hainbrunnenschule

Privates Förderzentrum - Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Träger: Lebenshilfe e.V. Forchheim

Leitung: Sonderschulrektorin Susanne Opel

John-F.-Kennedy Ring 27c   91301 Forchheim

Tel.: 09191/6509-500   -   Fax: 09191/6509-590

oder unter: hainbrunnenschule@lebenshilfe-forchheim.de

 

 

msH - Formulare

In der Anlage können Sie folgende msH- Formulare herunterladen:

Einverständniserklärung für mobile sonderpädagogische Hilfe

Antrag auf mobile sonderpädagogische Hilfe

Beobachtungsbogen